Anschaulichen Geschichtsunterricht aus unterschiedlichen Perspektiven und Epochen bieten vier neu gestaltete historische Schauplätze der Wiener Alpen, die allesamt in den Thermengemeinden der Buckligen Welt angesiedelt sind: Das Museum für Zeitgeschichte in Bad Erlach „Hacker Haus“ beleuchtet das Leben der ehemaligen jüdischen Gemeinde. In Katzelsdorf erzählen Zinnfiguren Geschichten. Wie sich die Besiedelung im Laufe der Zeit entwickelt hat, zeigt das Pittener Regionsmuseum und in Lanzenkirchen erfährt man Interessantes über Verbindungen zum einstigen französischen Thronfolger.

Teilen über: