Wiener Alpen in Niederösterreich

Als anregendes Refugium haben die Wiener Alpen eine lange Tradition. Wo einst Dichter und Denker Inspiration fanden, genießen Besucher heute die Freiheit der Natur und grandiose Ausblicke.

Information: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
T +43 (2622) 789 60, www.wieneralpen.at
Medien-Anfragen: Wiener Alpen in Niederösterreich, Mag. Gerda Walli


Wer Lust auf aktive Stunden im Schnee verspürt und zeitlich flexibel sein kann, dem empfiehlt sich derzeit ein Besuch der Skigebiete in den Wiener Alpen unter der Woche. In drei Skigebieten ist es sogar möglich, abends bei Flutlicht zu fahren. Als Alternative bietet sich Winterwandern an, angenehme Ruhe und viel Freiraum garantiert.

Teilen über:

Entspannt durch Dörfer und Städte bummeln, regionale Köstlichkeiten kaufen, die stille Adventszeit bei einer Wanderung genießen: Dazu laden die Wiener Alpen in Niederösterreich ein. Anregungen für geruhsam-genussvolle Adventausflüge gibt die Website www.wieneralpen.at/advent.

Teilen über:

„Auf in die Natur und an die Sonne“ ist derzeit die Devise für viele Städter. Wer, vor allem an Wochenenden, weniger frequentierte Plätze bevorzugt, findet in den Wiener Alpen in Niederösterreich eine Reihe ruhiger Refugien für einen beglückenden Ausflug – allein, zu zweit oder mit der Familie. Anregungen und Tipps finden sich auf www.wieneralpen.at/stille-winkel

Teilen über:

Frischlufttanken in ruhiger Natur steht aktuell hoch im Kurs. Wer seinen Ausflug ins Grüne oder in den Schnee mit einer anregenden Wanderung kombinieren will, fährt am besten in die nahen Wiener Alpen. Dort erfreuen nicht nur schöne Landschaften den Blick. Die Chance auf Sonne und den damit verbundenen Vitamin D-Nachschub ist vor allem in den Wintermonaten deutlich höher als in der Stadt.

Teilen über:

Raus an die frische Luft und in die farbenfrohe Natur lautet die Devise für die bevorstehenden Herbstferien. Nur rund eine Stunde von Wien entfernt, bieten sich die Wiener Alpen in Niederösterreich als ideales Familienurlaubs- und Ausflugsziel an.

Teilen über:

In enger Zusammenarbeit entwickeln das Land Niederösterreich, die Niederösterreich-Werbung und die sechs niederösterreichischen Tourismusdestinationen Zukunftsstrategien. Grundlage ist die kürzlich präsentierte Tourismusstrategie Niederösterreich 2025.

Im Bild v.l.n.r.: Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Markus Fürst/Geschäftsführer der Wiener Alpen in Niederösterreich, Michael Duscher, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung. Foto (c) NLK/Pfeiffer

Teilen über:

Die Wiener Alpen sind reich an schönen Plätzen und Schätzen. Der Naturpark Hohe Wand hat es ins Finale der ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ geschafft.

„9 Plätze – 9 Schätze“ heißt die Sendung, bei der der ORF heuer wieder auf der Suche nach den schönsten Fleckchen Österreichs ist. Nach der Vorauswahl für die Show, bei der sich jedes Bundesland mit drei seiner schönsten Plätze präsentierte, steht mit dem „Naturpark Hohe Wand“ der Sieger des Bundeslandes Niederösterreich fest. Wer Österreich-Sieger wird, entscheidet sich am 26. Oktober.

Teilen über:

Frische Bergluft zu atmen, tut jetzt besonders gut. Noch dazu erfreut der Blick auf die herbstlich verfärbte Landschaft die Sinne. Wer sich nach Ruhe und Freiraum sehnt, braucht nicht weit zu reisen. Nur rund eine Stunde von Wien entfernt, sind die Wiener Alpen in Niederösterreich ein vielseitiges Ziel für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker. Neu für sportliche und genussfreudige Radfahrer oder E-Biker ist das Package „Vom Buckl zum Berg“.

Teilen über:

Der neue Free Fall und andere Abenteuer am Hirschenkogel

Das Gefühl von Freiheit und Loslassen – wer es noch nicht erlebt hat oder sich mehr denn je danach sehnt: Am Zauberberg Semmering, in 1.340 Meter Höhe, ist es seit kurzem möglich: ein Free Fall-Sprung von der letzten Plattform der 25 Meter hohen Millenniumswarte. Nachdem man einen erhebenden Blick auf das eindrucksvolle Bergpanorama geworfen hat und noch einmal tief durchatmet, stürzt man sich – professionell gesichert und gebrieft – in die Tiefe.

Teilen über:

Eine anspruchsvolle, geführte Gipfeltour im Sonnenaufgang, Schnupperklettern und komfortables Wohnen vereint das Angebot „Schneeberg mit den Besten“. Trittsichere Schneeberg-Neulinge und Kenner des Berges haben im Oktober zu zwei Terminen Gelegenheit, den höchsten Berg Niederösterreichs eingehend zu erkunden.

Teilen über: