Wiener Alpen in Niederösterreich

Als anregendes Refugium haben die Wiener Alpen eine lange Tradition. Wo einst Dichter und Denker Inspiration fanden, genießen Besucher heute die Freiheit der Natur und grandiose Ausblicke.

Information: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
T +43 (2622) 789 60, www.wieneralpen.at
Medien-Anfragen: Wiener Alpen in Niederösterreich, Mag. Gerda Walli


Der neue Free Fall und andere Abenteuer am Hirschenkogel

Das Gefühl von Freiheit und Loslassen – wer es noch nicht erlebt hat oder sich mehr denn je danach sehnt: Am Zauberberg Semmering, in 1.340 Meter Höhe, ist es seit kurzem möglich: ein Free Fall-Sprung von der letzten Plattform der 25 Meter hohen Millenniumswarte. Nachdem man einen erhebenden Blick auf das eindrucksvolle Bergpanorama geworfen hat und noch einmal tief durchatmet, stürzt man sich – professionell gesichert und gebrieft – in die Tiefe.

Teilen über:

Eine anspruchsvolle, geführte Gipfeltour im Sonnenaufgang, Schnupperklettern und komfortables Wohnen vereint das Angebot „Schneeberg mit den Besten“. Trittsichere Schneeberg-Neulinge und Kenner des Berges haben im Oktober zu zwei Terminen Gelegenheit, den höchsten Berg Niederösterreichs eingehend zu erkunden.

Teilen über:

Wer zum Ferienfinale das Flair klassischer Sommerfrische mit vielfältigen Aktivitäten verbinden oder einfach eine gemütliche Auszeit in der Natur verbringen möchte, ist in den Wiener Alpen in Niederösterreich genau richtig. „Komm zu dir selbst“ ist in der Bergwelt südlich von Wien die Spätsommer-Devise.

Teilen über:

Wenn sich in den Städten die Hitze staut und der Asphalt glüht, regt sich die Sehnsucht nach klarer Bergluft und lauschigen Schattenplätzen. Die Wiener Alpen in Niederösterreich bieten sich als erfrischendes Refugium für kulturell inspirierte Landpartien, Familienurlaub und bewegte Zweisamkeit an.

Teilen über:

E-Biken und regionale Köstlichkeiten bei ausgewählten Wirten genießen, das kombiniert die neue, zweitägige Tour von der Buckligen Welt ins Schneebergland.

Teilen über:

Auf zur Waldexpedition für Wirbelwinde!

Die Sommerhitze in der Stadt kann Erwachsenen und Kindern ganz schön zusetzen. Linderung verschafft am besten ein Ausflug aufs Land. Vorzugsweise dorthin, wo Wälder für Erfrischung sorgen und es noch dazu viel zu erleben gibt, zum Beispiel in die Wiener Alpen.

Teilen über:

Mehr als 20 Adventmärkte inmitten eindrucksvoller Kulissen und attraktive Jubiläumsangebote renommierter Wellnesshotels machen Lust auf vorweihnachtliche Ausflüge und genussreiche Kurzurlaube in den Wiener Alpen.

Teilen über:

Die Anreise in die Wiener Alpen ist kurz und auch mit öffentlichen Verkehrsmittel gut möglich. Die Bergwelt ist ausgesprochen vielfältig. Wer den Herbst für eine mehrtägige Wanderung nützen möchte, findet eine schöne Auswahl an Weitwanderwegen. Zum gemeinsamen Wandern laden geführte Genusswanderungen.

Teilen über:

Anschaulichen Geschichtsunterricht aus unterschiedlichen Perspektiven und Epochen bieten vier neu gestaltete historische Schauplätze der Wiener Alpen, die allesamt in den Thermengemeinden der Buckligen Welt angesiedelt sind: Das Museum für Zeitgeschichte in Bad Erlach „Hacker Haus“ beleuchtet das Leben der ehemaligen jüdischen Gemeinde. In Katzelsdorf erzählen Zinnfiguren Geschichten. Wie sich die Besiedelung im Laufe der Zeit entwickelt hat, zeigt das Pittener Regionsmuseum und in Lanzenkirchen erfährt man Interessantes über Verbindungen zum einstigen französischen Thronfolger.

Teilen über:

Der Beginn der Getreideernte läutet in der Buckligen Welt in den Wiener Alpen die „Schnidahahn“-Saison ein. Wirte und Landwirte, Bierbrauer und Bäcker, Fleischer und Konditoren feiern den alten Brauch mit speziellen Menüs und saisonalen Spezialitäten. Eine gute Gelegenheit, sich bei einer Landpartie kulinarisch verwöhnen zu lassen und gleich an Ort und Stelle zu übernachten.

Teilen über: