Bregenzerwald Tourismus

Die Region für Liebhaber feiner Genüsse. Bekannt für den köstlichen Käse und die KäseStrasse. Überraschend ist das Miteinander von alter und neuer Architektur.

Information: Bregenzerwald Tourismus GmbH T +43 (0) 5512 2365, www.bregenzerwald.at
Medien-Anfragen: Bregenzerwald Tourismus, Mag. Cornelia Kriegner


Facettenreiches hat der Sommer im Bregenzerwald zu bieten. Konzerte aller Stilrichtungen erklingen. Neue Einblicke öffnen Museen. FAQ Bregenzerwald fragt „Wie geht’s?“ und in Au-Schoppernau eröffnet im Herbst das neue Barockbaumeister Museum.

Teilen über:

„Hoch hinauf steigen“ ist eine Alternative zu „weit fort reisen“ in den kommenden Monaten. Gipfeltouren bringen nicht nur den Kreislauf in Schwung und fördern die Fitness. Beim Gehen durch neues Terrain lässt sich zudem viel entdecken, die Sinne finden Inspiration, die Gedanken kommen ins Fließen, die Stimmung steigt. Unterschiedlich herausfordernde Gipfeltouren gibt es im Bregenzerwald einige. In Summe stehen 23 über 2.000 Meter hohe Gipfel zur Wahl.

Teilen über:

„Gravelbiken“ heißt der neue Radfahrtrend. Auf geländetauglichen Rädern „erfahren“ Gravelbiker Schotter- und Waldwege sowie Straßen. Wie sich das anfühlt, können Interessierte beim ersten Gravelbike-Festival im Bregenzerwald ausprobieren. Unter der Devise „into the wold“ (in den Bregenzerwald hinein) lädt es vom 1. bis 4. Juli 2021 zu sportlichen und genussvollen Entdeckungen. Neu auf dem Programm stehen außerdem Mountainbike- und Rennradtage für Frauen sowie Bike & Hike-Touren.

Teilen über:

Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, urlaubt im Bregenzerwald richtig. Genussvolle Bewegung in der facettenreichen Natur lässt sich bestens mit Inspirierendem und Verwöhnendem kombinieren.

Lesen Sie mehr über den Bregenzerwald in unserer aktuellen Sommer-Medieninformation (35 Seiten). Eine Auswahl von dazu passenden Fotos – zur Verwendung in einem touristischen Kontext und nur in Verbindung mit einem Bericht über den Bregenzerwald – finden Sie in unserem Mediencenter oder unter www.bregenzerwald.at/presse.

Teilen über:

Impressionen aus dem Bregenzerwald kann man neuerdings gemütlich zu Hause genießen. Unter dem Motto „Wald und Welt“ lädt der Podcast zu einer akustischen Reise durch den Bregenzerwald. Persönlichkeiten sprechen über ihr kreatives Schaffen, blicken über den Tellerrand hinaus und tiefer in den Bregenzerwald hinein. Dialektwörter erklärt auf humorvolle Weise das „Wälder Wörterbuch“.

Teilen über:

Der Winter 2020/21 verspricht, außergewöhnlich zu werden. Was immer er bringen mag: Im Bregenzerwald setzen die Gastgeber und Bergbahngesellschaften im Sinne des „Winterkodex Vorarlberg“ zahlreiche Maßnahmen um, die das Miteinander so sicher wie möglich gestalten sollen. Für hohen Wohnkomfort sorgen die Gastgeber. Einige von ihnen haben in Neubauten und Umbauten investiert.

Foto: Winterlicher Bregenzerwald mit Rodel von Anton Bereuter © Patrick Dopfer, Archiv Vorarlberg Tourismus

Teilen über:

Traditionell ist der Herbst im Bregenzerwald die Zeit der Käseverkostungen und Prämierungen. In diesem Jahr fallen die großen Veranstaltungen aus. Gelegenheiten, Alp- und Bergkäse in kleinem Rahmen zu verkosten, gibt es hingegen viele. Doch wodurch unterscheiden sich Alp- und Bergkäse und wie ist das mit der Reifung?

Teilen über:

Das Programm von FAQ Bregenzerwald fällt – Corona-bedingt – etwas anders aus als ursprünglich geplant: Neben neuen Maßnahmen, die es zu berücksichtigen gilt, haben die FAQ-MacherInnen von friendship.is vor allem die Workshops an die Themen angepasst, die viele Menschen in den letzten Monaten beschäftigt haben. Trotzdem bleibt der Kern des „Forums mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch“ bestehen: Vom 1. bis 6. September geht es um gesellschaftlich relevante Fragen, die AkteurInnen aus unterschiedlichen Bereichen in Diskussionen, Vorträgen und Talks beleuchten und bearbeiten. Neben diesem Forum-Aspekt gibt es auch wieder zahlreiche musikalische und kulinarische Programmpunkte.

Teilen über:

Die Bregenzerwälder haben die Pause in den letzten Wochen dazu genützt, sich Neues für eine Zeit der Beschränkungen und des Abstandes einfallen zu lassen. Neben jeder Menge Freiraum in der Natur erwartet Gäste nun auch allerlei Originelles.

Teilen über:

Selber den Weg durch den Schnee zu bahnen und den Winter von seiner stillen Seite zu genießen, hat einen besonderen Reiz. Möglich machen dieses Erlebnis nicht nur Skitouren, sondern auch Schneeschuhwanderungen. Hinaus ins freie Gelände begibt man sich aus Gründen der Sicherheit am besten mit kundiger Begleitung. Die Guides wissen, welche Wege lawinensicher sind, geben nützliche Tipps und stellen auch die Leihausrüstung zur Verfügung.

Foto: Schneeschuhwandern im Bregenzerwald © Adolf Bereuter – Bregenzerwald Tourismus

Teilen über: