Bregenzerwald Tourismus

Die Region für Liebhaber feiner Genüsse. Bekannt für den köstlichen Käse und die KäseStrasse. Überraschend ist das Miteinander von alter und neuer Architektur.

Information: Bregenzerwald Tourismus GmbH T +43 (0) 5512 2365, www.bregenzerwald.at
Medien-Anfragen: Bregenzerwald Tourismus, Mag. Cornelia Kriegner


Im Bregenzerwald, wo der Name bereits Programm ist, lassen sich die Besonderheiten von Wäldern auf vielfältige Weise erkunden: Vom „Waldbaden“ über informative Waldwege bis hin zu Holzbetrachtungen spannt sich der Bogen.

Teilen über:

Gemütlich, mittelschwer oder echte Herausforderung? Im Bregenzerwald können Mountainbiker aus Touren aller Schwierigkeitsgrade wählen. Alle Strecken erzählen ein Stück Kulturgeschichte oder öffnen Einblicke in besondere Lebenswelten.

Teilen über:

Am 3. September 2019 geht das FAQ Bregenzerwald mit zahlreichen neuen Programmpunkten in die vierte Runde – seit vergangener Woche läuft der Ticket-Vorverkauf. In diesem Jahr wird das „Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch“ sechs – statt bislang vier – Tage dauern. Neu sind unter anderem Workshops zu Beginn der Festivalwoche.

Fotos: FAQ Bregenzerwald © Ian Ehm – friendship.is

Teilen über:

Ob im Grünen, innen oder außen: Ästhetische Holzbaukunst und durchdachtes, hochwertiges Handwerk zeigen sich im Bregenzerwald vielerorts. Diesem nahezu zu einer Selbstverständlichkeit gewordenen feinfühligen Gestalten geben ab Juni zwei Ausstellungen eine Bühne.

Teilen über:

Raus in die Natur! Der Bregenzerwald bietet Familien mit Kindern zahlreiche Möglichkeiten, Bergwiesen und Wälder zu erkunden, Tiere zu besuchen und sich auf Hütten kulinarisch zu belohnen. Wo Wege Geschichten erzählen, erfreut das Gehen im Grünen kleine Wanderer ebenso wie die Großen.

Foto Copyright: Johnnes Fink, Bregenzerwald Tourismus

Teilen über:

Der Bregenzerwald erfreut seine Besucher mit eindrucksvoller Natur, der innovativen Baukultur und mit einem höchst vielseitigen Kulturprogramm. Von Klassik über Weltmusik bis hin zu anregenden Gesprächen spannt sich der Bogen.

Foto Copyright: Bregenzerwald Tourismus, Christoph Lingg

Teilen über:

Mit Themen vom Mittelalter bis in die Gegenwart befassen sich die drei größten Ausstellungen im Jahr 2019 im Bregenzerwald. Der Geschichte einer Heiligen mit Bart geht das Frauenmuseum in Hittisau (im Bild) nach. Das Angelika Kauffmann Museum zeigt bisher verborgene Werke der bedeutenden Malerin des Klassizismus. Werkzeuge des Willkommenseins thematisiert das Werkraumhaus in Andelsbuch. 

Foto: © Ines Agostinelli, Frauenmuseum Hittisau

Teilen über:

Der diesjährige Winter hat den Skigebieten im Bregenzerwald bislang viel Schnee beschert. Bis zum Ostermontag, dem 22. April 2019, sind die hochgelegenen Skigebiete Damüls-Mellau und Warth-Schröcken geöffnet, bis 7. April der Diedamskopf bei Au-Schoppernau. Wenn die Tage länger werden und die Sonne kräftiger wärmt, schwingt man umso freudiger über die Pisten und Hänge. Zum vergnügten Ausklang trifft man sich bei Open-Air-Konzerten auf den Sonnenterrassen. Vorteilhaftes offeriert Bregenzerwald Tourismus.

Foto: © Alex Kaiser, Bergbahnen Diedamskopf

Teilen über:

Wer den Winter lieber abseits von Pisten genießt, findet im Bregenzerwald zahlreiche Möglichkeiten. Winterwanderwege führen durch malerische Landschaften und zu schönen Aussichtsplätzen. Es handelt sich durchwegs um gewalzte bzw. präparierte, zudem lawinengesicherte Wege. Gekennzeichnet ist das rund 300 Kilometer lange Winterwege-Netz mit pinkfarbenen, im Schnee gut sichtbaren Schildern.

Foto: Bregenzerwald Tourismus, Adolf Bereuter

Teilen über:

Freiraum für die Erwachsenen, beste Betreuung für die Kinder: Mit der „Aktion Kinderschnee“ will der Bregenzerwald Kinder zwischen drei und sechs Jahren (Jahrgänge 2013/2014/2015) fürs Skifahren begeistern. Das Geschenk: ein viertägiger Skikurs und ein 3-Täler-Skipass für sechs Tage.

Foto: © Bregenzerwald Tourismus / Benjamin Schlachter

Teilen über: