Wer den Bregenzerwald zum ersten Mal bereist, bemerkt auf Anhieb das interessante Zusammenspiel von außergewöhnlicher Natur und feinsinniger Lebenskultur. Wandern öffnet die Sinne. Für umfassende Betrachtungen empfehlen sich mehrere Wegevarianten. Einige widmen sich besonderen Gesteinsformationen im Bregenzerwald. Andere führen in die Berge, wo die Sennalpen der KäseStrasse Bregenzerwald mit kulinarischen Programmen zum Besuch einladen.

Foto: Wandern im Naturpark Nagelfluhkette (c) Alex Kaiser, Bregenzerwald Tourismus

Teilen über:

In der morgendlichen Stille dem Sonnenaufgang entgegenwandern und die Energie der frischen Bergluft aufnehmen, oder mit der Familie die Brise während der Fahrt mit der neuen Bucklbahn spüren? Stand-Up-Paddling mit Ausblick oder Schifferlfahren am Kanal? Die Sommerfrische in den Wiener Alpen ist eine erholsame Alternative zum klassischen Urlaub. Kurze Anreisen lassen die Auszeit entspannt beginnen und die höher gelegenen Plätze dieser Region erfrischen mit angenehmen Temperaturen.

Teilen über:

Bestückt mit facettenreichen Programmen präsentiert sich der Musik- und Festivalsommer im Bregenzerwald. Der Bogen spannt sich von der international renommierten Schubertiade in Schwarzenberg bis hin zu kleinen feinen Festivals wie Bezau Beatz oder Klassik Krumbach. Der Juli bringt auch eine Premiere: Das 1. Perspectival – Festival der Perspektiven lädt mit einem vielschichtigen Programm nach Damüls ein.

Foto: Klassik im Bregenzerwald; (c) Bregenzerwald Tourismus/Johannes Fink

Teilen über:

Im Ambiente genussvoller Gelassenheit laden die Weinviertler Winzer im Sommer nicht nur zu regionstypischen Heurigenspezialitäten und Weinen ein, sondern auch zu einem Blick hinter die Kulissen und zu einem abwechslungsreichen Kulturangebot.

Teilen über:

Im Kellerstöckl übernachten, im Weinfass schlafen oder mit Blick in weitläufige Weingärten verweilen – für einen Urlaub im Weinviertel bietet sich eine Reihe genussvoller Rückzugsoasen an.

Teilen über:

Die Luft duftet nach Wald und Wiese. Sattes Grün und traumhafte Ausblicke erfreuen die Sinne. Köstlichkeiten aus der regionalen Küche verwöhnen den Gaumen. Wer Ruhe sucht, in eindrucksvoller Natur unterwegs sein und Außergewöhnliches erleben will, trifft mit den exklusiven Kurzurlaubsangeboten der Wiener Alpen eine gute Wahl.

Teilen über:

Eine lange, weiß gedeckte Tafel unter freiem Himmel, ein 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung inmitten von Weinrieden, in idyllischen Kellergassen oder historischen Schlosshöfen. „Tafeln im Weinviertel“ verspricht heuer vom 7. Juni bis 19. August wieder bleibende Eindrücke für alle Sinne.

Teilen über:
Waldbaden in Damüls (c) Robert Bohnke / Damüls Faschina Tourismus

Wer beim Bregenzerwald an Wälder denkt, liegt richtig. Auf rund 40 Prozent der Regionsfläche wachsen Wälder. Sie erfreuen alle, die gerne in der Natur unterwegs sind, wirken wohltuend auf die Gesundheit, sind der Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen – und sie liefern einen wichtigen nachwachsenden Rohstoff: Das Holz, mit dem Architekt*innen und Handwerker*innen so gerne arbeiten.

Foto: Waldbaden in Damüls (c) Robert Bohnke – Damüls Faschina Tourismus

Teilen über:

Unterm Sternenhimmel durch die Weinviertler Kellergassen flanieren, den spannenden Geschichten der Kellergassenführer lauschen und dabei regionale Weine und Schmankerln verkosten – die „Lange Nacht der Kellergassen“ am 19. Mai macht‘s möglich. Individuelle Kellergassenführungen sind nach Voranmeldung an ausgewählten Terminen ganzjährig möglich.

Teilen über:

Die wichtigsten Kultur-Termine in den Wiener Alpen

Ein hochkarätiger Kulturreigen krönt das Sommerfrische-Flair in den Wiener Alpen südlich von Wien. Die Bühnen am Semmering, in Reichenau und in Gutenstein bieten großes Theater. In Bad Schönau interpretieren die weltbesten Erzähler, Pantomimen, Akrobaten und Musiker Geschichten und in Wiener Neustadt werden die Straßen und Plätze beim Straßen.Kunst.Festival mit Musik und Komödie verzaubert. Die Burg Feistritz bietet Kammermusik und am Welterbetag gibt es eine Rundfahrt entlang der Semmeringbahn.

Foto: Abendstimmung bei den Raimundspielen Gutenstein (c) Wiener Alpen / Karl Denk

Teilen über: