Zu Beginn der Radsaison bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die Wiener Alpen in Niederösterreich neu zu entdecken. Von der geführten Bike-Kulinarik-Tour „Vom Buckl zum Berg“ vom 19. bis 21. April über individuelle Bike-Kulinarik-Touren ab 21. April bis hin zu neuen Gravelbike-Touren im kurvigen Gelände spannt sich der Bogen. Darüber hinaus steht eine neue, kostenfreie Radkarte zur Verfügung, und es gibt einen neuen Radgastgeber im Kreis der bikefreundlichen Hotels in den Wiener Alpen.

Foto: Unterwegs in den Wiener Alpen, (c) Niederösterreich Werbung / Mayerhofer

Teilen über:

Die Abendsonne verzaubert die Landschaft auf besondere Weise. Noch bevor die Sonne ganz verschwindet, laden Weinviertler Winzer zu bestimmten Terminen zum Spaziergang und zur Weinverkostung an einem ausgewählten Platz in der Natur.

Ob mit Ausblick in die hügelige Landschaft oder mitten in den Weinrieden: In der untergehenden Sonne und in netter Gesellschaft munden Weinviertler Weine ganz besonders gut. Die Aromen der Rebsorten in der Nase und am Gaumen, dazu das Farbenspiel im Glas und am Himmel: Das neue Angebot „Sunset Tasting“ ist ein Genuss für alle Sinne. Von Mai bis September begleiten neun Winzer an bestimmten Terminen zu ihren Lieblingsplätzen in der Natur. Zu verkosten gibt es dabei zahlreiche Weinproben, auch eine kulinarische Überraschung steht bereit. Der genussvolle Ausflug kostet zwischen 35 bis 48 Euro, ideal auch als Geschenk oder für einen besonderen Anlass.

Teilen über:

Dieser Tage haben das Hotel Hochschober und der Wiener Skiverband eine Kooperation abgeschlossen, die sich über drei Jahre erstreckt. Gemeinsame Aktivitäten sollen dazu beitragen, Lust auf Wintersport zu wecken, den Skinachwuchs zu fördern und die traditionell engen Verbindungen zwischen Wien und der Turracher Höhe bzw. dem Hotel Hochschober zu intensivieren.

Teilen über:

Auftakt im März mit großer Peter Zumthor Ausstellung

Von großen Meister*innen bis hin zu kunstvoll gefertigtem Gewand: Bunt bestückt präsentieren sich die Programme der Bregenzerwälder Ausstellungshäuser in den kommenden Monaten. Zwei Jubiläen gibt es auch zu feiern: Das Werkraum Haus in Andelsbuch zelebriert sein 10-jähriges Bestehen mit einer großen Peter Zumthor Ausstellung, die Juppenwerkstatt Riefensberg begeht ihren 20. Geburtstag.

Medienfoto: (c) Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg, Marion Hirschbühl

Teilen über:

Im März 2023 lädt der Bregenzerwald mit der Aktion „Kinderschnee“ Kinder von drei bis sechs Jahren zum Skifahren ein. Das Geschenk ist ein viertägiger Skikurs inklusive Skipass. Einzige Voraussetzung ist ein siebentägiger Nächtigungsaufenthalt von mindestens einer erwachsenen Begleitperson.

Teilen über:

Unter dem Motto „liebes leben“ lädt das hochgelegene Dorf Damüls im Bregenzerwald von Jänner bis April 2023 zu außergewöhnlichen Veranstaltungen. Gespräche, Filme, eine Ausstellung und Konzerte beleuchten das Wesen der Liebe. Zehn Fragen stellt der Liebeswanderweg. Gaumenfreuden bietet das „Dinner zum Lieben“ am 14. Februar 2023, dem Valentinstag. Begleitend erscheinen Podcast-Episoden.

Teilen über:

Von der Erlebnisalm Mönichkirchen über das Familienskiland von St. Corona am Wechsel bis zum Hirschenkogel am Semmering und Puchis Welt in Puchberg am Schneeberg: die Skigebiete der Wiener Alpen sind startklar. Lifte und Bahnen haben ab 17. Dezember geöffnet und die Loipen sind gespurt. www.wieneralpen.at/winter

Teilen über:

Mit Engagement haben die Bregenzerwälder Gastgeber*innen wieder zahlreiche Bauprojekte realisiert. Mit dem Berghaus Schröcken, dem Hotel Walisgaden in Damüls und dem Panoramahotel Sonnhalde in Schwarzenberg haben drei Hotels umfassend um- bzw. neu gebaut. Zudem entstanden mehrere neue Apartments und Ferienhäuser. Bei den meisten Projekten wirken in erster Linie Architekt*innen und Handwerker*innen aus der Region mit. Erfreulich: Dieser Tage wurde das Biohotel Schwanen in Bizau zum „Gault&Millau Hotel des Jahres 2023“ gekürt.

Foto: Damüls im Bregenzerwald (c) Huber Images / Damüls-Faschina Tourismus

Teilen über:

Die Vorweihnachtszeit in den Wiener Alpen besticht durch besonders magische Plätze im winterlichen Paradies der Blicke. www.wieneralpen.at/advent

Ländlich-besinnliche Idylle oder städtisch-pulsierender Zauber? Die Wiener Alpen bieten beides und verkürzen die Wartezeit aufs Christkind an besonders stimmungsvollen Plätzen: auf der Rax und am Schneeberg, auf der Burg oder im Schloss, von der Klamm über den Eiskeller bis zum Bürgermeistergarten.

Teilen über:

Tourismusbilanz 2021/22

Nach den Corona-bedingten Rückgängen entwickelt sich der Tourismus im Bregenzerwald wieder positiv. Wesentlich dazu beigetragen hat die erfolgreiche Sommersaison 2022, die bei den Übernachtungen ein Plus von 4 Prozent brachte.

Und: Mag. Cornelia Kriegner übernimmt die Geschäftsführung von Bregenzerwald Tourismus. Mehr dazu lesen Sie im Medientext nachfolgend (Word-Dokument zum Herunterladen).

Foto: Winter in Schoppernau (c) Au-Schoppernau Tourismus / Emanuel Sutterlüty

Teilen über: